Dreiräder: Auch für Menschen mit einer spastischen Lähmung gibt es das passende Modell

Dreirad für Spastiker

Menschen mit einer Bewegungseinschränkung wissen häufig gar nicht, wie sie weiterhin in Bewegung bleiben können und welche Fortbewegungsmöglichkeiten es für sie gibt. In vielen Fällen kann ein Dreirad für Erwachsene dazu beitragen, dass selbst Menschen mit starken Bewegungseinschränkungen wieder gemeinsam mit Freunden an einer Fahrradtour teilnehmen können. Auch für Spastiker gibt es das passende Modell.

Dreirad: Stabilität und Sicherheit

easy Rider

Auch für Menschen mit einer spastischen Lähmung gibt es passende Dreiräder. Die Besonderheit bei einem Dreirad ist das zusätzliche dritte Rad, was für Stabilität und Sicherheit während der Fahrt sorgt. Mit einem Dreirad kann sich ein Spastiker sicher fühlen. Das Risiko umzukippen sinkt also auf ein Minimum. Für Menschen mit einer spastischen Lähmung ist gerade Bewegung besonders wichtig. Durch Bewegung werden die Muskeln trainiert. Um zu verhindern, dass die Muskeln sich verkürzen, werden sie gezielt in der Physiotherapie trainiert. Das Muskeltraining für Spastiker kann mithilfe eines Dreirads gezielt unterstützt werden. Dreiräder können zur Mobilitätserhaltung beitragen und die physiotherapeutische Bewegungstherapie ergänzen. Dreiradfahren ist in erster Linie aber nicht nur Sport, sondern es macht richtig Spass. Für Menschen mit einer spastischen Lähmung ist ein Dreirad ein ideales Freizeitmobil. Auf diese Weise können Spastiker mit Spass und Leichtigkeit wieder mobil im Alltag unterwegs sein und auch Fahrradausflüge mit Freunden unternehmen.

Elektrodreiräder erleichtern die Fahrt

Dreiräder für Spastiker

Falls das Pedalieren für einen Spastiker zu anstrengend ist, gibt es auch Dreiräder mit Elektrounterstützung. Der Elektromotor unterstützt den Fahrer damit sanft beim Pedalieren und sorgt für ein angenehmes und leichtes Fahrgefühl. Längere Strecken und Steigungen lassen sich auf diese Weise leicht zurücklegen. Dreiräder für Spastiker haben eine komfortable Ausstattung. Insbesondere der Sitz bietet hohen Komfort, durch die breite Fläche. Der Fahrer kann sich durch den tiefen Einstieg leicht hinsetzen. Einige Dreiräder sind auch mit einer Rückenlehne ausgestattet, was das Fahren deutlich erleichtert. Der Fahrer kann dadurch aufrecht sitzen und er hat einen guten Blick auf die Strecke. Ausserdem sind Schultern, Nacken, Ellenbogen und Handgelenke entlastet.

Sie sind an einer spastischen Lähmung erkrankt und möchten gerne mobil unterwegs sein? Dann besuchen Sie uns in einem unserer Dreirad-Zentren. Wir beraten Sie gerne!

Experten vom Dreirad Zentrum

Kommentar schreiben

Kommentare: 0