Das Pfau Tec Scootertrike ist ein bequemes Dreirad für Touren

Pfau Tec Scootertrike

Für alle, die gerne bequem mit einem Dreirad unterwegs sind, ist das das Pfau Tec Scootertrike ein passendes Fortbewegungsmittel. Auch optisch ist dieses Dreirad ein Hingucker – der blaue Rahmen und die schwarzen Schutzbleche wirken elegant und sportlich zugleich.

Sportliches Dreirad fahren 

Sportliches Dreirad fahren

Das Besondere am Pfau Tec Scootertrike ist die zurückgelehnte Sitzposition des Fahrers. Der Sitz ist breiter, als bei herkömmlichen Velos und zusätzlich gepolstert und mit einer Rückenlehne ausgestattet. Auf diese Weise sitzt der Fahrer entspannt und hat gleichzeitig einen guten Überblick auf die Strasse. Schultern, Arme und Handgelenke sind durch diese Sitzposition entlastet und der Fahrer kann eine entspannte und komfortable geniessen. Das Fahrgefühl mit dem Pfau Tec Scootertrike ist sportlich und bequem zugleich. Der Sitz lässt sich schnell und einfach in Höhe und Neigung verstellen. Auch die Lenkerposition ist individuell einstellbar. Diese vielfältigen Optionen tragen dazu bei, dass Pfau Tec Scootertrike an den individuellen Bedarf des Fahrers anzupassen.

Dreirad mit Elektrounterstützung

Dreirad mit Elektrounterstützung

Dadurch dass der Fahrer mit seinen Füssen jederzeit auf den Boden kommt, ist das Fahren mit dem Pfau Tec Scootertrike sehr sicher. Dank der zusätzlichen Rücktrittsbremse kommt das Pfau Tec Scootertrike schnell und zuverlässig zum Stehen. Wer seinen Aktionsradius gerne noch erweitern möchte, kann das Pfau Tec Scootertrike mit einem Elektromotor und Lithium Ionen Akku ausstatten lassen. Die Reichweite beträgt 30 km. Das Pfau Tec Scootertrike eignet sich für längere Ausflüge, genauso wie für tägliche Einkäufe. Das Dreirad ist mit einem grossen Korb ausgestattet, mit einem zulässigen Gewicht von 20 kg.

Sie interessieren sich für das Pfau Tec Scootertrike? Dann besuchen Sie eines unserer Dreirad-Zentren und machen Sie eine Probefahrt vor Ort. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Experten vom Dreirad Zentrum

Kommentar schreiben

Kommentare: 0