e-Trike - Dreiräder für Erwachsene

e-Trikes: Trikes mit Elektromotor für Erwachsene in der Schweiz

Trike ist die englische Bezeichnung für Dreirad. Ein e-Trike ist demzufolge also ein Elektrodreirad. Bei einem Trike oder e-Trike sitzt der Fahrer aufrecht und hat einen guten Überblick auf die Strecke. Während der Fahrt mit einem Trike hat der Fahrer also eine sehr gute Rundumsicht. 

e-Trike: Mobilität im Alltag

e-Trikes mit Elektromotor für Einkäufe, Spazierfahrten und Ausflüge für Erwachsene, Behinderte und Senioren

e-Trikes lassen sich fahren, wie herkömmliche Fahrräder. Durch die drei Räder sind Trikes und e-Trikes stabil und kippsicher. Für Menschen, die weniger Muskelkraft haben und für die das Pedalieren zu anstrengend ist, gibt es Trikes, die mit einem Elektromotor ausgestattet sind. Dadurch werden Muskeln und Gelenke geschont. Ein Umstieg von einem Fahrrad auf ein e-Trike bietet sich an, wenn der Fahrer Schwierigkeiten hat, das Gleichgewicht zu halten. Mit einem e-Trike bleibt der Fahrer automatisch in Balance und kann weiterhin mobil und aktiv im Alltag unterwegs sein.

Grosse Auswahl an e-Trike Modellen

e-Trikes: Trikes mit Elektromotor zum Einkaufen für Erwachsene. Behinderte, Senioren und Kinder

Es gibt zahlreiche e-Trike Modelle: klassische e-Trikes mit einem Korb hinter dem Fahrer, e-Trikes mit zwei gelenkten Vorderrädern und e-Trikes als Therapiedreiräder, mit denen Rollstühle transportiert werden können. Einen Vorteil haben alle e-Trike Typen gemeinsam: Die Fahrer können sicher aufsitzen, ohne Gefahr dabei umzufallen. In der Ausstattung der Komponenten unterscheiden sich die Trikes oder e-Trikes von einem herkömmlichen Fahrrad.

e-Trikes sind meistens mit einem Sattel, mit einer Rückenlehne oder sogar mit einem Schultergurt, der den Oberkörper hält, ausgestattet. In der Regel hat die Pedale bei einem e-Trike eine grosse Aufstandsfläche und eventuell eine Fixierung für den Fuss. Solche zusätzlichen Details sind besonders relevant für Menschen mit Bewegungseinschränkungen. Wenn der Fahrer beispielsweise ein Knie nicht mehr ausreichend stark beugen kann, ist es möglich, bei einem e-Trike die Tretkurbel zu verkürzen oder sogar eine spezielle Kurbel anzubringen. So unterschiedlich, wie die e-Trike Typen sind, so unterschiedlich ist auch das Fahrgefühl. Eine Beratung bei einem Fachhändler für e-Trikes hilft einen Überblick zu bekommen über die unterschiedlichen Modelle und Nutzungsmöglichkeiten. 

Sie möchten ein e-Trike kaufen? Dann besuchen Sie uns in einem unserer Dreirad Zentren, um eine kostenlose Probefahrt zu machen.

e-Trikes bei Ihrem Schweizer Dreirad Experten in Ihrer Nähe